Hinweise anlässlich der Corona-Krise

Während des Gottesdienstes ist eine FFP2-Maske zu tragen. Von der Maskenpflicht ausgenommen sind Kinder bis zum 6. Geburtstag und Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Maske aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist.

Angehörige eines Haushaltes können zusammen sitzen, Angehörige verschiedener Haushalte sollten, soweit das möglich ist, 1,5 m Abstand zueinander halten.

Gottesdienste und Trauerfeiern im Freien können ohne Masken und ohne Mindestabstand gefeiert werden. Es wird aber empfohlen, dass auch dort Masken getragen werden und der Abstand eingehalten wird.