Suche den Frieden

Schweige und höre, neige deines Herzens Ohr, suche den Frieden',

dieser Kanon aus dem Liederheft für die Gemeinde wurde zu unserem Lieblingslied im Friedensgebet. Seine ruhige, meditative Melodie lässt still werden und regt zum Nachdenken an: Wo finde ich Frieden?

Wo finde ich Ruhe in Stress und bHektik meines Lebens?

Wohl jeder kennt solche wunderbaren, zufriedenen' Momente, Erinnerungen, die für jeden Menschen ganz anders und besonders sind.

Ein Lied aus der Friedensgebetsandacht stellt solche Momente wie Bilder vor uns hin. Vielleich finden Sie darunter Ihre Erinnerung an ein Erlebnis tiefen Friedens:

Frieden ist das Wasser, das uns ruhig trägt.

Frieden ist die Stille, die sich auf uns legt.

Frieden ist die Blume, die der Wind bewegt.

Frieden ist die Wärme, die uns wohlig hegt.

Frieden ist die Mutter, die uns morgens küsst.

Frieden ist ein Lächeln, das man nie vergisst.

Frieden ist die Freude, dass du bei mir bist.

Frieden ist die Liebe, die für immer ist.

Frieden ist der Bauer, der die Felder mäht.

Frieden ist ein Liedchen, das von ferne weht.

Frieden ist ein Mädchen, das im Tanz sich dreht.

Frieden ist die Sehnsucht, die niemals vergeht.

Frieden ist der Morgen, da die Lerche singt.

Frieden ist der Abend, wenn's Glühwürmchen blinkt.

Frieden ist die Weise, die im Herzen klingt.

Frieden ist der Frieden, den man selber bringt.

So ein kleines Wort, so ein großer Sinn, größter Schatz der Welt der jedem gleich gehört.

So ein kleines Wort, so ein großer Sinn, Luft und Licht und Haus und Herd.

Frieden ist der Quell, Frieden ist der Quell, Frieden ist der Quell, der unser Leben nährt.

Frieden ist der Quell, Frieden ist der Quell, Frieden ist der Quell der alles nährt.”

Ich wünsche Ihnen Momente des Friedens!
Bleiben Sie gesund und gelassen!

Ihre Gisa Fischer