Willkommen

Unsere Gemeinde

Unsere Gemeinde gehört zum Dekanatsbezirk Erlangen und liegt wunderschön vor der Fränkischen Schweiz im Dreieck der Städte Nürnberg, Erlangen und Lauf. Das Gemeindegebiet umfasst die sieben Dörfer Großgeschaidt, Kleingeschaidt, Beerbach, Tauchersreuth, Neunhof, Bullach und Simonshofen, sowie den Weiler Simmelberg und den Einödhof Gaisreuth. Pfarramt, Gemeinderäume und die St.-Egidien-Kirche befinden sich am Ortsrand von Beerbach (Pfarrhof 1-5). Die St.-Johannis-Kirche befindet sich in Neunhof (Kirchenweg 6). Beide Kirchen wurden im ausgehenden 15. Jahrhundert errichtet und sind täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Internet-Seite!

Gebiet der Kirchengemeinde

Bitte in das Bild klicken um eine vergrößerte Ansicht aufzurufen. Mit einem Klick ausserhalb des Bildes kehren Sie zum Bericht zurück.

Die Daten bzw. Inhalte, die hier von Geoportal Bayern bereitgestellt werden, sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung.
Die Inhalte dieser Anwendung werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Kirchengemeinde Beerbach übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte.

Wegen der Pandemie finden derzeit keine Andachten mit persönlicher Anwesenheit statt. Wir bieten Ihnen deshalb die Gottesdienste in Form von Videos an. Die Mitwirkenden opfern viel Zeit und Mühe. Wir würden uns auch deshalb über Ihre Anerkennung freuen.

Vom Hirten zum Schlachtschaf

Genau dieser Rollentausch ist es, den die christliche Kirche am Karfreitag bedenkt. Jesus war für die Menschen wie ein guter Hirte gewesen. Er hat ihnen davon erzählt, wo und wie sie zur Quelle des Lebens finden. Er hat sich um Menschen gekümmert, war bei ihnen in den dunklen Tälern des Lebens, hat sie geheilt, sie in die Gemeinschaft zurückgeführt, ihnen geholfen, böse Wege zu verlassen und die „rechte Straße“ zu finden. Er hat auch mit den Menschen das Leben gefeiert – denken wir nur an die Hochzeit zu Kana – und da galt durchaus: „Du schenkest mir voll ein.“ Es war ganz so, wie Psalm 23 es sagt.

Lichtpflege

Kerzen gehören in den meisten christlichen Konfessionen zur äußeren Ausgestaltung des Gottesdienstes. Als Altar-, Oster- und Taufkerzen haben sie ihre besondere Bedeutung und sie stellten ohnehin schon immer in Kirchen eine Notwendigkeit dar, denn vor der Einrichtung des elektrischen Lichtstroms waren sie auch das übliche Raumbeleuchtungsmittel. Aufgesteckt auf hohen Altarleuchtern, auf Kronleuchtern oder in Wandleuchten erhellten sie die oft dämmrigen Kirchenräume und vermittelten mit ihrem Schein wärmende Geborgenheit und eine gewisse Festlichkeit.

Jubiläumskalender 2021

Zum 500-jährigen Jubiläum der Kirchengemeinde Beerbach gab es bereits für das Jahr 2020 einen wunderschönen Fotokalender.
Da unser Jubiläum im Jahr 2021 seinen Abschluss findet, gibt es auch für das kommende Jahr unseren hochwertigen Fotokalender (42 cm x 42 cm) wieder mit tollen Fotografien aus allen 8 Orten der Kirchengemeinde. Entdecken Sie neue Perspektiven und interessante Details aus unseren Dörfern.
Ideal als Geschenk.
Der Erlös aus dem Verkauf fließt in die Anschaffung der neuen Glocken für die St.-Egidien-Kirche in Beerbach und die St.-Johannis-Kirche in Neunhof.
10,00 € pro Exemplar
erhältlich im: Pfarramt Beerbach, Pfarrhof 3

Chronik Pfarrei Beerbach

Und einiges fiel auf gutes Land

so lautet der Titel der Chronik, die Ewald Glückert zum 500-jährigen Jubiläum der Pfarrei Beerbach geschrieben hat.
Es ist eine reich bebilderte Gesamtdarstellung der Geschichte unserer Pfarrei von ihren Anfängen bis heute.

Wir haben 500 Exemplare drucken lassen, die Sie im Pfarramt Beerbach oder beim Fahner-Verlag in Lauf zu einem Preis von 25.- €/Stück  erwerben können.
Es lohnt sich!

500 Jahre Pfarrei Beerbach

Die Gemeinde bereitete sich auf ein besonderes Festjahr vor, das an die Errichtung der Pfarrei am 3. Februar 1520 erinnern sollte und damit verbunden an die Einführung der lutherischen Reformation, die sehr früh ab 1521 erfolgte.

Das Jubiläum wurde am 2. Februar 2020 mit einem feierlichen Gottesdienst begonnen und wird am Beerbacher Kirchweihfest, 5. September 2021, abgeschlossen werden.