Willkommen

Unsere Gemeinde

Unsere Gemeinde gehört zum Dekanatsbezirk Erlangen und liegt wunderschön vor der Fränkischen Schweiz im Dreieck der Städte Nürnberg, Erlangen und Lauf. Das Gemeindegebiet umfasst die sieben Dörfer Großgeschaidt, Kleingeschaidt, Beerbach, Tauchersreuth, Neunhof, Bullach und Simonshofen, sowie den Weiler Simmelberg und den Einödhof Gaisreuth. Pfarramt, Gemeinderäume und die St.-Egidien-Kirche befinden sich am Ortsrand von Beerbach (Pfarrhof 1-5). Die St.-Johannis-Kirche befindet sich in Neunhof (Kirchenweg 6). Beide Kirchen wurden im ausgehenden 15. Jahrhundert errichtet und sind täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unseren Internet-Seiten!

Gebiet der Kirchengemeinde

Bitte in das Bild klicken um eine vergrößerte Ansicht aufzurufen. Mit einem Klick ausserhalb des Bildes kehren Sie zum Bericht zurück.

Die Daten bzw. Inhalte, die hier von Geoportal Bayern bereitgestellt werden, sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung.
Die Inhalte dieser Anwendung werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Kirchengemeinde Beerbach übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte.

Von Ratten und Menschen

„Das ist wie die Pest früher.“, diesen Vergleich zogen manche im Hinblick auf die gegenwärtige Pandemie und ihre Folgen. In mancherlei Hinsichtmag das stimmen, aber es gibt einen gravierenden Unterschied. Die Pest wurde durch Ratten verbreitet. Genauer gesagt: durch die Flöhe, die von den Ratten überall hin getragen wurden und dann auf Menschen übersprangen.

Das Covid-19-Virus hingegen wird allein durch Menschen übertragen. Die Mobilität von uns Menschen ist der alleinige Grund seiner Verbreitung. Wenn dieses Virus sich ausbreitet, dann liegt es am Verhalten von uns Menschen, dann tragen also wir die Verantwortung. Dies gilt umso mehr, als wir heute anders als früher von den Viren und den Übertragungswegen wissen, uns also schützen können.

Fünf Ochsenaugen

Ein Ochse kennt seinen Herrn und ein Esel die Krippe seines Herrn;
aber Israel kennt's nicht, und mein Volk versteht's nicht.
Mit diesem mahnenden Wort des Propheten Jesaja (Jesaja 1, 3) gelangten Ochs und Esel in die Krippe von Bethlehem, obwohl der Evangelist Lukas in seinem Bericht von der Geburt Jesu diese Tiere gar nicht erwähnt.
AmJohannistag, 24. Juni, dem Termin der Neunhofer Kirchweih, ist Weihnachten noch genau sechs Monate entfernt. Was also haben ein Ochse bzw. fünf Ochsenaugen in dieser Sommerausgabe des Kirchenboten zu suchen?

Jubiläumskalender 2021

Zum 500-jährigen Jubiläum der Kirchengemeinde Beerbach gab es bereits für das Jahr 2020 einen wunderschönen Fotokalender.
Da unser Jubiläum im Jahr 2021 seinen Abschluss findet, gibt es auch für das kommende Jahr unseren hochwertigen Fotokalender (42 cm x 42 cm) wieder mit tollen Fotografien aus allen 8 Orten der Kirchengemeinde. Entdecken Sie neue Perspektiven und interessante Details aus unseren Dörfern.
Ideal als Geschenk.
Der Erlös aus dem Verkauf fließt in die Anschaffung der neuen Glocken für die St.-Egidien-Kirche in Beerbach und die St.-Johannis-Kirche in Neunhof.
10,00 € pro Exemplar
erhältlich im: Pfarramt Beerbach, Pfarrhof 3

Chronik Pfarrei Beerbach

Und einiges fiel auf gutes Land

so lautet der Titel der Chronik, die Ewald Glückert zum 500-jährigen Jubiläum der Pfarrei Beerbach geschrieben hat.
Es ist eine reich bebilderte Gesamtdarstellung der Geschichte unserer Pfarrei von ihren Anfängen bis heute.

Wir haben 500 Exemplare drucken lassen, die Sie im Pfarramt Beerbach oder beim Fahner-Verlag in Lauf zu einem Preis von 25.- €/Stück  erwerben können.
Es lohnt sich!

500 Jahre Pfarrei Beerbach

Die Gemeinde bereitete sich auf ein besonderes Festjahr vor, das an die Errichtung der Pfarrei am 3. Februar 1520 erinnern sollte und damit verbunden an die Einführung der lutherischen Reformation, die sehr früh ab 1521 erfolgte.

Das Jubiläum wurde am 2. Februar 2020 mit einem feierlichen Gottesdienst begonnen und wird am Beerbacher Kirchweihfest, 5. September 2021, abgeschlossen werden.