Aktuelles

Wegen der Pandemie finden im Dez. 2021 und Jan. 2022 keine Kindergottesdienste statt.

Als kleine Entschädigung findet Ihr auf der Gruppen-Seite ein Weihnachtsrätsel von Lea Stammberger. Viel Spaß!

An alle Geschäftsleute, Kunstliebhaber*innen, Heimatverbundene, Weihnachtswichtel - und an Sie!
Als besondere Aktion bietet  die evangelische Kirchengemeinde Beerbach  handgefertigte Tüten mit heimatlichen Motiven an.
Fleißige, geschickte Hände falten Abend für Abend individuelle Tüten in zwei Größen (Flaschentüten und kl. Tüten, geeignet z. B. für Taschenbücher).
Die Auflage ist limitiert.
Erwerben können Sie die Tüten im Pfarramt Beerbach für eine Spende ab  2 € pro Tüte.

Zu der neunten Stunde

„Warum läutet es denn nicht mehr am Freitag um 9 Uhr?“. Diese Frage wurde in letzter Zeit öfters mal in der Gemeinde gestellt. „Hat das etwas mit den neuen Glocken zu tun?“

Zuerst einmal ist es erfreulich, dass auch heute noch auf das Läuten geachtet wird, jedenfalls in den Orten unserer weitverzweigten Gemeinde, in denen je nach Wetterlage, Entfernung und Verkehrslärm der Glockenklang überhaupt vernehmbar ist.

Heilsame Unterbrechung

Liebe Leserin, lieber Leser,

lieben Sie es, unterbrochen zu werden? Wahrscheinlich nicht. Doch wie halten Sie es dann mit dem Advent und mit Weihnachten? Der Advent als Vorbereitungszeit, als zumindest der Absicht nach stille Zeit unterbricht unsere übliche Geschäftigkeit. Auch das Christfest ist eine Unterbrechung des Gewohnten. Das ganze Land macht Pause. Die Vorbereitungen auf das Fest unterbrechen den gewohnten Ablauf.
Das war bei der ersten heiligen Nacht nicht anders. Eigentlich hat Weihnachten schon immer gestört und war eine Unterbrechung des Gewohnten.

Nachhaltigkeit mit Fehlern

Der heute im Bereich des Umweltschutzes viel gebrauchte Begriff 'Nachhaltigkeit' bildete sich in der Forstwirtschaft des 17. Jahrhunderts und geht auf das längst verschwundene Wort „der Nachhalt“ zurück. Es sollen Materialien, Bodenschätze, lebensnotwendige Dinge für Zeiten des Mangels, für zukünftige Generationen verantwortungsvoll gepflegt und vorgehalten werden.

Die Entstehung unserer Glocken für Beerbach und Neunhof

In Texten, Bildern und Videos beschreiben wir die Herstellung und Inbetriebnahme unserer neuen Glocken.
Bildrechte: Daniel Decombe

Das dürfte einmalig gewesen sein: dass eine Gemeinde zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres die Weihe neuer Glocken feiern kann. So geschehen am 5. September in Beerbach. Nachdem wir am Pfingstsonntag dieses Jahres die neuen Glocken in Neunhof eingeweiht hatten, konnten wir nun am Kirchweihfest in Beerbach die neuen Glocken von St. Egidien in einem Festgottesdienst dem liturgischen Dienst widmen.

Chronik Pfarrei Beerbach

Und einiges fiel auf gutes Land

so lautet der Titel der Chronik, die Ewald Glückert zum 500-jährigen Jubiläum der Pfarrei Beerbach geschrieben hat.
Es ist eine reich bebilderte Gesamtdarstellung der Geschichte unserer Pfarrei von ihren Anfängen bis heute.

Wir haben 500 Exemplare drucken lassen, die Sie im Pfarramt Beerbach zu einem Preis von 25.- €/Stück erwerben können.
Es lohnt sich!